Department Chemie

Das Department Chemie entstand 2003 durch die Zusammenfassung des Anorganisch-Chemischen Instituts, des Instituts für Organische Chemie und Biochemie, des Instituts für Physikalische und Theoretische Chemie, des Instituts für Technische Chemie, des Instituts für Lebensmittelchemie und des ehemaligen Instituts für Chemie Anorganischer Materialien mit deren Ordinariaten und Extraordinariaten und unter Einbindung des Lehrstuhls für Radiochemie (heute: Lehrstuhl für Pharmazeutische Radiochemie) und des Lehrstuhls für Hydrogeologie, Hydrochemie und Umweltanalytik (heute: Lehrstuhl für Analytische Chemie).

Radiochemie und Pharmazeutische Radiochemie